Besser selber kochen als Fertignahrung

Es

macht deutlich mehr Mühe, wenn man sein Essen regelmäßig und in Gänze selbst zubereitet. Selbst Beilagen wie Salate oder Bratkartoffeln nehmen viel Zeit zum Kochen in Anspruch, die gerade Berufstätige nur selten haben. Wie verlockend wirkt da das Angebot der Supermärkte und Discounter, die ganze Regale voll Fertiggerichte im Sortiment haben. Da es schnell gehen sollen, verlieren die meisten gerne aus dem Auge, welche Nachteile das maschinell hergestellte Essen doch hat: Allen voran enthalten die Produkte aus der Fabrik eine Vielzahl an Zusatzstoffen, deren Folgen für den Körper umstritten sind.

Regionale Produkte kaufen und die heimische Landwirtschaft stärken

Wenn wir Lebensmittel erwerben, die nicht vom anderen Ende Deutschlands oder der Welt stammen, dann stärken wir nicht nur unsere heimische Landwirtschaft, sondern tun auch unserem Körper etwas gutes. In Deutschland werden strenge Maßstäbe angelegt, was die Erzeugung von Lebensmitteln betrifft und je frischer ein Obst oder Gemüse in den Handel gelangt, desto mehr wertvolle Vitamine enthält es noch.

Zusatzstoffe in Fertigprodukten

Oft sind Fertigwaren nicht per se schlecht, doch enthalten sie eine Menge Zusatzstoffe, die den Geschmack verändern oder aber für eine längere Haltbarkeit sorgen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked

kheera